Die heilige Kunst des Trommelbaus

Dan Levy, Künstler und traditioneller Trommelbauer im Gespräch mit Rolf Bouman, Gründer der Initiative „Friends United“, Nova Scotia, Kanada. Als erfolgreicher Landerschließer und Unternehmer in Kanada ist Rolf Boumans wahres Engagement die Unterstützung und Freundschaft für Kanadas First Nations (die indigenen Völker). Über viele Jahre hat er dazu beigetragen, Indianerkopfschmuck, die einheimischen Sprachen, Tradition, Kultur, Kunst, Tanz, Handwerk und traditionelle Musik zu bewahren und zu pflegen – mit wunderbaren Ergebnissen. Die indigenen Künstler des traditionellen Trommelbaus sterben aus und es gilt, deren Traditionen und das einzigartige Handwerk für zukünftige Generationen zu bewahren. Rolf Bouman beauftragte einen der wenigen verbliebenen, noch arbeitenden Trommelbauer, eine größere Anzahl der traditionellen Trommeln herzustellen, um sie als Botschafter der nordamerikanischen Ureinwohnermusik und des Spiritualismus in die Welt zu schicken.

Der Herzschlag von Mutter Erde

Wie er von Dan Levy erfuhr, betrachten die First Nations Trommeln als den Herzschlag von Mutter Erde. Und tatsächlich sind Trommeln in unzähligen Variationen auf der ganzen Welt die ersten Musikinstrumente der Menschheit gewesen. Der Klang der Trommeln geht direkt in unseren Körper, unser Herz und unsere Seele. Dieser kann beruhigend und therapeutisch sein, aber auch peitschend, hypnotisierend, inspirierend und stimulierend. Der Klang der Trommeln verbindet unsere Seele mit der Natur und unserer Mutter Erde. Niemand kann sich dem Klang der Trommeln entziehen. Auch die Tiere nicht. Interessanterweise nahmen zwei bekannte Heiler aus Deutschland einige Trommeln, um deren Auswirkungen auf den Menschen zu analysieren, und ihre Ergebnisse waren erstaunlich. Die trommeleigenen Frequenzmuster ähneln den körpereigenen Herzfrequenzen. Die einheimischen Trommeln haben eine nachweislich heilende Wirkung auf unser Herz und somit auf den gesamten Organismus.

Eine Trommel für Maite Itoiz und John Kelly

Dan Levy und Rolf Bouman schenkten der Sopranistin/Komponistin des Elfenthal Ensembles Maite Itoiz und ihrem Mann John Kelly (Elfenthal und Kelly Family) mehrere Trommeln. Sie tragen nicht nur die Botschaft der einheimischen kanadischen Trommeln in die Welt, sondern haben auch ein altes, traditionelles, einheimisches Lied einstudiert, das sie auf Bitte von Dan Levy, Indianerhäuptling Stephen Augustine und Rolf Bouman im großen Saal des Friends United International Convention Center aufführten.

Genießen Sie die berührende Musik und den Klang der indianischen Trommeln! (Englisch, ca. 22 Min.)

The sacred Art of Drum Making

Dan Levy, native artist and traditional drum maker in a conversation with Rolf Bouman, founder of the initiative „Friends United“, Nova Scotia, Canada. Being a successful land developer and entrepreneur in Canada, Rolf Boumans true dedication is the support and friendship for canada’s first nations. For many years he encouraged and helped to indianer-kopfschmuckpreserve and foster the native languages, tradition, culture, art, dancing, handicraft and traditional music – achieving wonderful results. The art of traditional drummaking is dying out. Rolf Bouman asked one of the few remainig, still working drum makers, to manufacture a good number of the traditional drums, to send them into the world as messengers for american native music and spiritualism.

As he learned from Dan Levy, the first nations regard drums as the heartbeat of mother earth. And in fact, drums are, in countless varieties all over the world, the first music instruments of mankind. The sound of drums goes right into our body, heart and soul. It can be soothing and therapeutic, but also lashing, hypnotizing, mesmerizing, inspiring and stimulant. The sound of drums connects us with nature, our own nature and our mother earth. Nobody can elude from the sound of drums. Even not animals.
Interestingly, two well known healers from Germany, took some of the drums to analyse their effects on humans and their findings were astounding. The drums own frequency patterns are similar to the body’s own heart-frequencies. The native drums have a verifiable healing effect on our hearts.

Dan Levy and Rolf Bouman gave one of these drums to the basc soprano-singer Maite Itoiz and her husband John Kelly, who are reknown international musicians. They not only carry the message of the native canadian drums into the world, but also rehearsed an old, traditional native song, which they performed on request of Dan Levy, Chief Stephen Augustine and Rolf Bouman in the grand hall of the Friends United Cultural Center.
Enjoy the touching music and the sound of the sacred drum!
(ca. 22 Min.)